www.phoenix-zentrum.at

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Schulklassen

Social Brain Skills (SBS)

ist ein vom Phönix - Team -  Michael Rath und Zeljka Kamhi Rath

entwickeltes Programm, und in Schulklassen ab Sekundarstufe 1 (HS, NMS, KMS, Gym.) einsetzbar.

Es dient zur Prävention von Mobbing aller Art, indem es den Zusammenhalt von Klassengemeinschaften stärkt.

Ansatz

Alle wirksamen Ansätze in der präventiven Arbeit zielen auf die Stärkung protektiver Faktoren. Solche Ansätze sind besser geeignet, nachhaltige Veränderungen im Umgang der Kinder mit sich selbst und mit den Anderen zu bewirken als das Fokussieren auf die problematischen Bereiche im Zusammenleben (Risikofaktorenkonzept). Das hier vorgestellte Konzept orientiert sich an der Aktivierung projektiver Faktoren und arbeitet mit der gesamten Klasse sowie 2 Bezugs-Lehrpersonen.


Ziel

Wer den Selbstwert stärkt, erhöht die Selbstsicherheit, wer sich selbst sicherer ist, kann gelassener auf den Anderen zugehen. Wer gelassener und selbstsicherer in Szenen des Lebens auftritt erhöht seine Kontrollfähigkeit über die erlebten Geschehnisse. Auf diesem Weg reduziert sich das Erleben als passives, wehrloses Wesen ("Opfer"). Die teilnehmenden Kinder lernen ihre Umwelt aktiver zu gestalten. Somit ist das Ziel diese Projekts die Förderung der Lebenskompetenz und der psychosozialen Kompetenz der Kinder.


Methode


Psychodramatisches Rollenspiel - Aktionssoziometrie - Dialogisches Plenum - Rollenfeedback - Sharing